Über uns

ökologisch

sozial

achtsam

Wie alles begann...

Im Jahr 2010 besuchten wir erstmalig Peru. Damals engagierten wir uns in Umwelt- und Schulprojekten, ohne zu wissen, wie sich dieser Aufenthalt auf unser späteres Leben auswirken sollte. Hätte uns vor 10 Jahren jemand gesagt, dass wir heute Fachhändler für Palo Santo und Spezialist für traditionelles Räucherwerk sind, wir hätten sicherlich gestaunt. 10 Jahre später, mit Blick auf Farbenwald heute, staunen wir erst recht.

Nachdem wir 2012 unsere Organisation Peru in Farbe gründeten, mit der wir bis heute Menschen begleiten, die in Peru einen Freiwilligendienst leisten möchten, gründeten wir 2015 Farbenwald. Seither ist vieles passiert. Wir haben Schamanen besucht, durften Palo Santo Zeremonien beiwohnen und haben vieles gelernt über das heilige Räucherwerk der indigenen Stämme. Seit Jahrtausenden nutzen deren Heiler es für Reinigungsrituale und Prozessionen. Heute beziehen wir das Holz von mittlerweile befreundeten Händlern, zu denen wir vollstes Vertrauen haben.

Oft stellt es Händler vor eine Herausfordeung, umweltvertägliches Palo Santo zu beziehen. Das Holz des Bursera Graveloens-Baums sollte ausschließlich als Totholz vom Waldboden gesammelt werden. Weiterhin badarf es spezieller Verarbeitungsschritte, damit sich das volle Aroma der Scheite entfalten kann. Auch wir haben miterlebt, dass oft Räucherholz angeboten wird, dessen Herkunft und Verarbeitung fragwürdig ist. Seit 2008 kooperieren wir deshalb mit einer kleinen Gemeinde in der nördlichen Küstenregion Perus, von deren nachhaltigem Umgang mit Palo Santo wir uns selbst überzeugen durften.

Vom peruanischen Räucherholz führte unser Weg dann zu den Räucherharzen Arabiens. Durch regelmäßige Reisen in den Oman und Besuche auf den Märkten in Muscat und Salalah, stehen wir auch an der Nordwestküste des arabischen Meers in engem Austausch mit unseren Händlern für Weihrauch und Myrrhe. Viele dieser Händler sind heute sogar Freunde von uns.

Wir beziehen unseren Weihrauch aus dem Dhofar Gebirge. Diese Region ist bekannt für seine Weihrauchbäume, die nicht kultiviert werden. Unser Weihrauch entstammt dem Boswelia Sacra Baum (Olibanum). Er wird als der hochwertigste Weihrauch der Welt bezeichnet und besticht durch eine edle und komplexe Geruchsnote. Auch unsere Myhrre enstammt dieser Region und gilt als ein feines Räucherharz.

Nach langer Suche haben wir 2017 einen Bio-Händler für weißen Salbei gefunden. Dieses indianische Räucherwerk beziehen wir aus Kalifornien, wo es seit Jahrtausenden von Medizinmännern genutzt wird. Im kalifornischen Klima, dem sogenannten Fruchtgarten Amerikas, findet der Salvia Apiana die perfekten Wetterbedingungen vor. Unser Salbei ist daher besonders aromatisch und hochwertiger Natur. Auch hier stehen wir in engem Kontakt mit den Erzeugern.

Für uns sind alle unsere Produkte Schätze der Natur. Nur mit einer intakten Umwelt wird dies auch so bleiben. Uns ist bewusst, dass jeder einzelne Schritt, jede Entscheidung, die wir bis hier hin getroffen haben und zukünftig treffen werden, immer eine Auswirkung auf Mensch und Natur hat. So versuchen wir mit unseren Produkten und allem was dazugehört, den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Heute sind wir stolz auf erlesene Produkte in unserem Sortiment, das mittlerweile über die oben genannten Produkte weit hinausgeht. Ob Copal, ein subfossiles Räucherharz oder Schmuck- und Edelsteine aus Peru. Ob Weihrauchbrenner oder eine Rekonstruktion der Äolsharfen des Instrumentenbauers Wilhelm Melhops – lassen Sie sich von unseren Naturprodukten begeistern.

Ihr Farbenwald-Team

Unsere Partner

Wir stehen in engem Austausch mit unseren Händlern und den lokalen Erzeugern vor Ort. Wir teilen unser Wissen und lernen ständig voneinander. Das Feedback unserer Kunden ist uns wichtig, denn nur so können wir eine gleichbleibend hohe Qualität und Kundenzufriedenheit sicherstellen.

Unsere Produkte

Wir legen Wert auf eine hohe Qualität unserer Produkte und spezialisieren uns daher auf ein ausgewähltes Sortiment. Unsere Produkte sind handverlesen. Sie erfüllen unsere hohen Ansprüche und erfreuen seit 2015 in vielen Ländern unsere Kunden. Unser Fokus liegt auf reinen Naturproukten mit dem Schwerpunkt auf Räucherwerk.

Unsere Umwelt

Nur ein positives Miteinander mit Mensch und Natur wird am Ende Früchte tragen können. Daher machen wir uns stark für den Erhalt einer intakten Umwelt. Wir engangieren uns seit fast 10 Jahren in Peru in sozialen und ökologischen Projekten.